Informationen für Fachleute und Medien

Wir wollen Sie in diesem Bereich über die weltweite Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker informieren.

Für alle, die beruflich mit Alkoholismus zu tun haben, sind die Rundbriefe an Fachleute gedacht. Ebenso wie die Rede eines AA-Mitglieds, die dieser vor den Teilnehmern an einem medizinischen Kongress an einer amerikanischen Universität gehalten hat.

Medienvertreter finden in unserer umfangreichen Pressemappe bereits viele aussagekräftige Unterlagen über unsere Gemeinschaft. Eine Auswahl von bereits veröffentlichten Presseartikeln und gesendeten Radio- und Fernsehbeiträgen ergänzt unser Angebot.

Wenn Sie im Zuge Ihrer beruflichen Tätigkeit mehr über AA erfahren wollen...

Wenn Sie in Ihrer Institution ein Informationsmeeting über AA abhalten wollen...

Wenn Sie in Ihrem Medium über AA berichten wollen...

 

...dann nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt auf:

Tel: 01 / 799 55 99

Mail: info@anonyme-alkoholiker.at

Sie finden auch weitere regionale Kontaktmöglichkeiten in den einzelnen Bundesländern.

Unsere Anonymität ist kein Hindernis für Interviews, sofern in Printmedien kein vollständiger Name genannt wird bzw. in visuellen Medien das Gesicht nicht erkennbar ist.

Informationen für Medienvertreter

Anlässlich des Deutschsprachigen Ländertreffens der Anonymen Alkoholiker im Jahr 2015 in Salzburg wurde von Mitgliedern

unserer Gemeinschaft eine Pressemappe erstellt, in der Sie Informationen und Antworten auf viele Ihrer Fragen über unsere Gemeinschaft finden:

Pressemappe DLT 20215 Salzburg

Im Folgenden der legendäre Artikel von Jack Alexander aus dem Jahr 1941 in der Saturday Evening Post, der wesentlich zum Wachstum unserer damals noch kleinen Gemeinschaft beigetragen hat.

The Jack Alexander Article (deutsche Übersetzung)

 

Weitere Presseartikel, Radio- und Fernsehbeiträge...

 

Informationen für Fachleute

Die Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker im deutschsprachigen Raum hat eine Serie von Rundschreiben an Fachleute herausgegeben, welche dem besseren Verständnis der Zielsetzung und der Wirkungsweise von AA dienen sollen:

Rundschreiben für Fachleute

Im Folgenden eine Rede eines AA-Mitglieds vor einem medizinischen Kongress an einer amerikanischen Universität:

AA aus der Sicht eines Mitglieds

Weiters zwei Reden von Medizinern über Ihre Erfahrungen mit AA.